Sie bringen die Töne in Bewegung. Die Musiker von «Fensadense», Teil 2: Rozenn le Trionnaire

Die Klarinettistin Rozenn le Trionnaire (Foto: Dominik Deuber/LUCERNE FESTIVAL)

Die Klarinettistin Rozenn le Trionnaire (Foto: Dominik Deuber/LUCERNE FESTIVAL)

Rozenn le Trionnaire (Montreuil/France)
I learned the clarinet in three different countries: France, where I was born; England, which I like to call my country of adoption; and Switzerland, with the LUCERNE FESTIVAL ACADEMY. I loved the clarinet since I started in a little music school, but Richard Vieille in the Paris Conservatoire CRR taught me how to become a professional. The Royal Academy in London where I graduated with a masters degree led me to develop my own musicality.

One of my passions is chamber music. I also like very much to work with visual arts, especially when they are interactive. Young Performance is special for the freedom it gives to artists and the artistic quality it brings to families. Fensadense, which combines a high level of musicality with technology, resonates in my head as festive, joyful, fantastic, and full of imagination.

In gleich drei Ländern hat Rozenn Klarinette studiert: in ihrem Geburtsland Frankreich; in England, das sie sozusagen adoptiert hat; und in der Schweiz, wo sie mehrfach an der LUCERNE FESTIVAL ACADEMY teilgenommen hat. Lieben gelernt hat Rozenn die Klarinette an einer kleinen Musikschule. Der Unterricht bei Richard Vieille am Pariser Conservatoire CRR hat die Grundlagen für ihre professionelle Laufbahn gelegt. Und während des Masterstudiums an der Londoner Royal Academy of Music ist sie schliesslich zu einer eigenständigen Musikerpersönlichkeit gereift. Rozenns Liebe gilt insbesondere der Kammermusik, aber sie sucht auch die Verbindung zu den Bildenden Künsten, vor allem im Rahmen interaktiver Projekte. An Young Performance schätzt sie die Freiräume, die die mitwirkenden Künstler hier haben, und das hohe Niveau der speziell für Familien gedachten Aufführungen.

Mehr über Rozenn le Trionnaire erfahren Sie unter www.rozennletrionnaire.eu

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, LUCERNE FESTIVAL YOUNG abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *