Jazz meets Classic. «The Big Wig» on Tour


Vor zwei Jahren entwickelte der Schweizer Vokalakrobat und «Echo Jazz»-Preisträger Andreas Schaerer für LUCERNE FESTIVAL ein einzigartiges Projekt: Er erweiterte seine Band Hildegard Lernt Fliegen um 66 klassisch ausgebildete Musikerinnen und Musiker aus den Reihen der LUCERNE FESTIVAL ACADEMY. «The Big Wig» nannte er dieses ungewöhnliche Programm, mit dem er nun auf Tournee geht.

Andreas, was sind deine Erwartung an die Tour? Wird bei einem Jazz-Festival eine andere Stimmung aufkommen als beispielsweise bei einem Konzert im KKL?
Andreas Schaerer: Ich probiere immer, ohne Erwartungen an ein Konzert zu gehen und mich auf das Spontane einzulassen. Ansonsten merke ich, dass ich nicht mehr frei bin, und die Musik erhält automatisch einen reproduzierten Charakter, verliert an Ehrlichkeit. Aber ich hoffe natürlich, dass das Publikum da ist und dass wir es alle gemeinsam geniessen und in den Fluss der Musik kommen, trotz der kurzen Probephase. Dass wir Musik mit dem Herzen machen und nicht zu fest an den Noten kleben, das wünsche ich mir auch.

In Bezug auf das Publikum glaube ich nicht, dass es ausschliesslich Jazz-Fans sein werden. Vielmehr werden Leute kommen, die einfach Lust haben, uns zu hören und sich auf uns einzulassen. In Schaffhausen treffen wir wahrscheinlich tatsächlich eher auf ein Jazz-Publikum, die Hamburger Elbphilharmonie dagegen zieht Klassikhörer an. Für letztere ist die Jazz-Komponente das, worauf es sich einzulassen lohnt. Für den Jazz-Liebhaber wiederum ist das Zusammenspiel mit dem Orchester neu und ungewohnt.

Andreas Schaerer und Marino Chiacchiarini bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee

Andreas Schaerer und Marino Chiacchiarini bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee (alle Fotos: Sarah Amstad)

Der Dirigent Marino Chiacchiarini hat im Sommer 2015 schon die Uraufführung von «The Big Wig» geleitet und wird das Orchester der LUCERNE FESTIVAL ALUMNI nun auch auf der Tournee dirigierten.

Wie hat sich das Projekt seit der letzten Zusammenkunft vor eineinhalb Jahren entwickelt? Und was wird auf der Tournee passieren?
Marino Chiacchiarini: Wahrscheinlich ist bei diesem Mal tatsächlich das Gefühl einer Tournee da – im Sommer 2015 waren es ja nur zwei Konzerte. Wir haben aber schon damals gespürt, wie sich die Energie des Publikums anfühlt. Jetzt spielen wir sechs Konzerte, noch dazu in sehr grossen Sälen. Zwar mussten wir recht kurzfristig proben, aber die Orchestermusiker und auch die Band sind sehr gut und spielen auf sehr hohem Niveau. Es werden also schon einige neue Aspekte hinzukommen, und daraus werden sich frische Impulse bei jedem Auftritt entwickeln.

Schlagzeugerin Xizi Wang bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee

Schlagzeugerin Xizi Wang bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee

Auch die Schlagzeugerin Xizi Wang war schon im Sommer 2015 dabei und freut sich auf die bevorstehende Tournee.
Xizi Wang: Wir hatten schon im Sommer 2015 eine gute Zeit miteinander. Das Projekt mischt ja klassische Elemente mit Jazz und Popmusik, was nicht ganz einfach ist und technisches Geschick erfordert. Wir Schlagzeuger spielen eine wichtige Rolle bei den einzelnen Nummern und haben daher eine grosse Verantwortung. Das Schöne am «The Big Wig» ist, dass man bei allen Beteiligten die Begeisterung spürt. Daraus entwickelt sich eine tolle Atmosphäre, und ich freue mich extrem, das auf der bevorstehenden Tournee wieder erleben zu dürfen. Und natürlich auch darauf, nach Luzern zurückzukommen …

Die Fragen stellte Sarah Amstad | LUCERNE FESTIVAL, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

«The Big Wig» on Tour:
Offbeat Jazzfestival Basel
Samstag, 6. Mai 2017

Jazzfestival Schaffhausen
Mittwoch, 10. Mai 2017

Elbphilharmonie Hamburg
Dienstag, 21. November 2017

Philharmonie Essen
Freitag, 24. November 2017

LUCERNE FESTIVAL | Piano-Festival
Samstag, 25. November 2017

«BeJazz» in Bern
Sonntag, 26. November 2017

Andreas Schaerer und Marino Chiacchiarini bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee

Andreas Schaerer und Marino Chiacchiarini bei der Probe zur «Big Wig»-Tournee

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Jazz meets Classic. «The Big Wig» on Tour

  1. Hallo! Danke für diesen Artikel. Ich habe das Festival dieses Jahr leider verpasst, hoffentlich gibt es günstige Hotels in Basel damit ich es nächstes Jahr sehen kann. Lg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *