Schlagwort-Archive: Anton Bruckner

«… denn sein Zorn ist schrecklich». Anton Bruckner und sein ärgster Kritiker Eduard Hanslick

Als Komponist hat Anton Bruckner zeitlebens um Anerkennung ringen müssen. Seine gewaltigen Sinfonien erschienen vielen Zeitgenossen als unverständlich oder verrückt und hatten es entsprechend schwer, zur Aufführung zu gelangen. An der Spitze der Bruckner-Antipoden stand der Wiener Journalist Eduard Hanslick, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Sommer-Serie 2019: Machtspiele
Verschlagwortet mit , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

In der Opferrolle. Die lange Kindheit des Anton Bruckner

Anton Bruckner – für viele ist das ein klarer Fall. «Die Pfaffen von St. Florian haben Bruckner auf dem Gewissen», urteilte ganz unverblümt der Kollege Johannes Brahms. Und bezog sich damit auf die «sonderbare» Persönlichkeit seines Antipoden, die sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Sommer-Festival 2018: Kinderszenen
Verschlagwortet mit , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Glaubensfragen Folge 30: Anton Bruckner

«Dem lieben Gott» soll Anton Bruckner seine Neunte Sinfonie gewidmet haben – so überliefert es eine Anekdote, die durchaus glaubwürdig erscheint. Denn die Neunte ist sein Schwanengesang, sein letztes Wort, und wem hätte der tiefreligiöse Komponist dieses Vermächtnis lieber weihen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sommer-Festival 2012: Glaubensfragen
Verschlagwortet mit
Hinterlasse einen Kommentar