Schlagwort-Archive: PrimaDonna

Individuation statt Klischee. Ein Gespräch mit Wolfgang Rihm zum Festivalthema «PrimaDonna»

Lieber Herr Rihm, zunächst eine ganz schlichte Frage: Komponieren Frauen anders als Männer? Nein. Was ich beobachte: Komponistinnen sind ebenso wie Komponisten den Zwängen und Klischee-Angeboten ihrer jeweiligen Gegenwart ausgeliefert. Das heisst: Sie machen identische «Fehler» und sind den gleichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, LUCERNE FESTIVAL ACADEMY, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Wir brauchen intelligente Auswahlverfahren.» Ein Gespräch mit der Verhaltensökonomin und Harvard-Professorin Iris Bohnet

Iris Bohnet, Sie lehren eigentlich Verhaltensökonomie an der Harvard University, aber Ihr Buch What Works über Gleichberechtigung beginnen Sie mit einem Beispiel aus dem Musikleben: mit dem erstaunlichen Anstieg des Frauenanteils in amerikanischen Toporchestern während der letzten vierzig Jahre. Welchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , ,
1 Kommentar

«Keine Angst vor Niemand.» Die Musikkritikerin Eleonore Büning über Dirigentinnen, Machtfragen und den richtigen Auftritt

Erinnerst du dich noch an die erste Dirigentin, die du jemals erlebt hast? Ilsemarie Krause. Sie war Kantorin der Friedenskirche in Bonn-Kessenich und dirigierte die Chöre, in denen ich als Kind und Teenager sang. Eine kämpferische, charismatische, unkonventionelle, lustige Person. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Ich bin glücklich, dass ich eine Frau bin.» Emmanuelle Haïm über barockes Repertoire, moderne Orchester und die passende Konzertkleidung

Emmanuelle Haïm, Sie haben Ihre Laufbahn als Cembalistin begonnen. Wann und wodurch kamen Sie auf die Idee zu dirigieren? Eigentlich war das eine ganz alte Idee. Ich hatte sie bereits, als ich sieben oder acht Jahre alt war, und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Im Fokus: Künstler, Konzerte, Werke, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Das erfordert einen langen Atem.» Diana Damrau über Richard Strauss, Pauline de Ahna und das Wort «Primadonna»

Frau Damrau, Sie singen bestimmte Partien des Belcanto-Repertoires, die man in der Rezeptionsgeschichte mit einer Interpretin wie Maria Callas in Verbindung bringt – und auch mit der Bezeichnung «Primadonna». Mögen Sie dieses Wort? Ich mag es lieber als «Diva», da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Wir sind Spitzensportlerinnen.» Cecilia Bartoli über Primadonnen, Kastraten und die Leidenschaft für den Beruf

Cecilia Bartoli, woran denken Sie, wenn Sie das Wort «Primadonna» hören? Mögen Sie es? Historisch gesehen hat der Begriff ja mit der Stellung von Sängerinnen im Opernensemble zu tun. Im 18. und 19. Jahrhundert unterschied man sie nämlich noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Lassen Sie es zu, auch einmal zu scheitern!» Marin Alsop über Zeichensprache und Autorität

Marin Alsop, Sie sind eine «PrimaDonna» im buchstäblichen Sinne unseres Sommer-Mottos: die erste Frau, die den Koussevitzky-Dirigentenpreis gewann, die erste Chefdirigentin eines grossen amerikanischen Orchesters, die erste, die jemals die «Last Night of the Proms» geleitet hat … Wenn Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Es fühlte sich richtig an.» Susanna Mälkki über ihre Arbeit als Dirigentin und das fortschrittliche Finnland

Susanna Mälkki, Sie haben Ihre musikalische Karriere als Solo-Cellistin bei den Göteborger Sinfonikern begonnen. Was hat Sie dazu gebracht, ans Dirigentenpult zu wechseln? Weil ich schon sehr jung im Orchester gespielt habe, konnte ich über Jahre hinweg zahlreiche Dirigenten beobachten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Festival-Themen, Im Fokus: Künstler, Konzerte, Werke, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Musik geht tiefer als Klischees.» James Gaffigan über Heroinen, verkannte Komponistinnen und junge Dirigentinnen

Lieber Herr Gaffigan, für Ihren Auftritt mit dem Luzerner Sinfonieorchester am kommenden Montag haben Sie ein perfekt auf das Festivalthema «PrimaDonna» zugeschnittenes Programm zusammengestellt. Haben Sie diese ungewöhnliche Werkfolge schon einmal dirigiert? Nein, das Programm ist tatsächlich speziell. Als ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Im Fokus: Künstler, Konzerte, Werke, Sommer-Festival 2016: Frauenfragen
Verschlagwortet mit , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

«Meine Musik soll frei strömen wie die Luft.» Maria Schneider über Lyrik und Musik, Improvisation und Frauen im Jazz

Wenn neben einem Orchester auch ein Jazztrio auf der Bühne steht, ist klar: Hier erwartet Sie kein gewöhnliches Sinfoniekonzert. Die LUCERNE FESTIVAL ACADEMY hat für das Schlusskonzert des grossen Erlebnistages am Sonntag, dem 21. August, die Amerikanerin Maria Schneider eingeladen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Im Fokus: Künstler, Konzerte, Werke, LUCERNE FESTIVAL ACADEMY
Verschlagwortet mit , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar